Referenzapotheke der AMK

Referenzapotheke der AMK

Referenzapotheke der Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK)

Referenzapotheke der Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK)

Für ausgewählte Fragestellungen zu Arzneimittelrisiken und arzneimittelbezogenen Problemen steht der AMK ein Netzwerk von Referenzapotheken zur Seite. Zu diesem Netzwerk gehören derzeit rund 900 Apotheken aus allen Bundesländern. Die Auswahl und Benennung von Referenzapotheken obliegt den jeweiligen Landesapothekerkammern. Eine Referenzapotheke sollte folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • hohes Engagement in den Bereichen Beratung, Aus-/Fort- und Weiterbildung
  • etabliertes Qualitätsmanagementsystem
  • Internet/E-Mail-Affinität der Apotheke bzw. der Apothekerin/des Apotheker

 

Apotheken, die diese Anforderungen erfüllen, werden von der AMK mehrmals im Jahr per Online-Fragebogen um Auskunft zu Themen der Pharmakovigilanz und Arzneimitteltherapiesicherheit gebeten.

Weitere Themen